Verband

Startbildschirm der KGVV-SoftwareZur Unterstützung bei der Mitgliederverwaltung, der Vereinsbuchhaltung, sowie der Erstellung und Abrechnung der Jahresrechnungen werden bei vielen Kleingärtnervereinen in unserem Landesverband das Programm KGVS (Abkürzung für KleinGartenVereinsSoftware) eingesetzt. Mit dieser Software können Verbrauchsabrechnungen für Wasser und Strom erstellt und deren Beträge in die Jahresrechnungen übernommen werden. Darüber hinaus sind umfangreiche Auswertungen über Listendrucke vorhanden. Die Funktionen sind an die besonderen Bedürfnisse von Kleingärtnervereinen angepasst.

Die Software erfordert keine allzu hohen Hardwareanforderungen. Voraussetzung ist ein PC mit einem Windows-Betriebsystem (ab Windows 7 aufwärts, 32 oder 64 Bit), die Grafikkarte sollte eine Mindestauflösung von 1366*768 Pixel erreichen, welche jede Grafikkarte heutzutage umsetzen kann. Für Ausdrücke sollte selbstredend ein Drucker angeschlossen sein.

Eine Testversion kann auf der Internetseite des Entwicklers, www.kgv-service.de, heruntergeladen werden. Der Bezug der Vollversion erfolgt ebenfalls über die Website.

Immer mehr junge Familien pachten inzwischen einen Kleingarten. Über die Hintergründe hat Radio38 mit unserem Vorsitzenden, Herrn Weiß, ein Interview geführt. Dieses wurde am 25.05.2018 gesendet.

Hier können Sie den Beitrag nachhören:

Vielen Dank an das Team von Radio38 für die Bereitstellung der Audiodatei.

Radio38 ist in der Region Braunschweig und in angrenzenden Bereichen auf UKW 100,3 zu empfangen (im Kabel 93,3; 95,65 oder 95,4). Einen Livestream finden Sie auf der Website des Senders.

Ein grauer Breitbildmonitor mit einem grünen mehrarmigen VirusSchadprogramme wie "Wanna cry", "Adylkuzz" und viele andere haben eines gemeinsam, sie nutzen Sicherheitslücken der Betriebssysteme und können bestimmte Benutzerdateien unserer Rechner verschlüsseln.

Danach ist es nicht mehr möglich auf die Dateien zurückzugreifen.

Daher sind regelmäßige Updates in Verbindung mit einer Virensoftware dringend zu empfehlen. Relevante Daten sollten zudem extern gesichert werden. Wenn möglich sollte die Vereinsverwaltung/Buchhaltung ohne Internetverbindung betrieben werden.

Das Titelblatt der Broschüre Wegweiser zum Miteinander.Ab sofort gibt es die Broschüre "Wegweiser zum Miteinander" auch mit arabischer Übersetzung.

Mit dieser Broschüre geben wir sachliche Informationen, die das Leben und Verhalten in einem Kleingärtnerverein darstellen und die Rechte und Pflichten der Mitglieder deutlich machen. Neben der arabischen Übersetzung bieten wir die Broschüre mit türkischer, russischer und polnischer Übersetzung an.

Die nachfolgende Broschüre "Wegweiser zum Miteinander im Kleingärtnerverein - Wir sind Gartenfreunde" wurde in nunmehr vier Sprachen übersetzt um sachliche Informationen zu geben, die das Leben und Verhalten in einem Kleingärtnerverein darstellen und die Rechte und Pflichten der Mitglieder deutlich machen.

pdfDownload der Broschüre (878 KB, 07.07.2017)

Folgende Information richtet sich an alle Gartenfreunde, die im Stadtgebiet Braunschweig sowie im KGV Wendhausen eine Parzelle gepachtet haben.

Ab sofort muss das Bohren von Brunnen beim Vereinsvorstand beantragt werden. Dies gilt nicht für bestehende Brunnen, die bereits angemeldet sind!

Der Antrag ist mit folgenden Daten an den Vereinsvorstand zu richten: Name, Vorname und Parzellennummer.

pdfAntrag für das Bohren eines Brunnens (47 KB, 22.06.2017)

Sobald der Vereinsvorstand der Bohrung schriftlich zugestimmt hat, darf mit der Bohrung begonnen werden.