Verband

Das Logo des Landesverband Braunschweig der Gartenfreunde e.V.Seit heute präsentiert sich die Webseite des Landesverband Braunschweig der Gartenfreunde e.V. im neuen Glanz.

Vor 3 Jahren haben wir unseren Internetauftritt das letzte Mal modernisiert. Seit damals haben wir die Webseite kontinuierlich erweitert und auch technisch optimiert. Mittlerweile zeigte sich, dass die Ideen, die uns vorschwebten, nicht oder nur mit großen Aufwand mit der bisherigen Homepage zu realisieren sind. Deswegen der Entschluss, dem Internetauftritt eine "Frischzellenkur" zu verpassen.

Auf unserer Website bieten wir viele Formulare und andere Dokumente im PDF-Format zum Herunterladen an. Normalerweise kann jeder Computer oder Smartphone diese Dateien schon "ab Werk" anzeigen. Ab und zu erhalten wir Beschwerden das einige PDF-Dokumente nicht oder nur fehlerhaft dargestellt werden, oder die Formularfunktion fehlt. Hier liegt der Fehler meist am Anzeigeprogramm, welches für das Dateiformat auf dem Computer/Smartphone installiert ist. Besonders die Anzeige im Internetbrowser ist daran "schuld", da sie, im Gegensatz zu den PDF-Programmen, nur eine eingeschränkte Darstellung ermöglichen. Formularfelder zum Selberausfüllen werden oft nicht berücksichtigt.

In der Regel befindet sich auf dem Computer schon ein PDF-Anzeigeprogramm (meist der Acrobat Reader von Adobe), nur wird beim Öffnen der PDF-Datei dieses Programm nicht automatisch geöffnet. Damit der Internetbrowser weiß, was er bei Anklicken einer solchen Datei zu tun hat, gibt es in den Einstellungen des Browsers eine Funktion, wo die entsprechende Aktion eingestellt werden kann. Dies funktioniert folgendermaßen:

Im festlich dekoriertem Saal des Restaurants Al Duomo hörten die Gäste aufmerksam dem Schirmherrn des Wettbewerbs, Gerhard Glogowski, bei seinem Festvortrag zu.Zum Abschluss der Kleingärtner-Olympiade 2012 fand am 14.10. im Restaurant "Al Duomo", am Burgplatz, direkt neben dem Braunschweiger Löwen die Festveranstaltung mit Siegerehrung statt. Aus 14 Bezirksverbänden hatten sich 18 Vereine zum Wettbewerb angemeldet. Neben der Vereinsanlage wurden jeweils drei Einzelgärten in die Bewertung einbezogen. Die Jury war im Juli des Jahres über eine Woche von Gifhorn bis Schöningen, von Wolfenbüttel bis Hannover gereist und hat Anlagen und Gärten begutachtet. Auch in diesem Jahr gab es keine Verlierer. Dank der Unterstützung unserer Partner, der Hofbrauhaus Wolters GmbH, den Braunschweiger Praktiker Baumärkten und der Firma Schacht Pflanzenschutz konnte jeder teilnehmende Verein mit einem Geld- und Sachpreis ausgezeichnet werden. Außerdem wurden 3 Sonderpreise vergeben.

In einer Blumenwiese mit gelben Blüten liegt ein kleines schwarzes Transistorradio.Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e.V. (BDG) begrüßt die gute Zusammenarbeit mit der Politik

Nach monatelangen Verhandlungen können zahlreiche Kleingärtner nun aufatmen: Für Kleingartenlauben muss 2013 keine zusätzliche GEZ-Gebühr bezahlt werden. Der BDG hatte sich bei den politisch Verantwortlichen erfolgreich dafür eingesetzt, dass auch für so genannte "übergroße" – aber rechtmäßig errichtete – Lauben keine GEZ-Haushaltsabgabe fällig wird.

Zwei Plombierschellen, die über die Verschraubung des Wasserzählers gelegt werden. Vorne eine blaue geschlossene Schelle mit einer Nummerierung. Dahinter eine noch nicht verschlossene blaue Schelle.Jedes Jahr im Herbst werden in den Vereinen die Wasserzähler in den Gärten abgelesen. Die Summe des Verbrauchs der einzelnen Gärten stimmt aber nie mit dem Verbrauch des Hauptzählers, des Versorgungsunternehmens, überein. An der Hauptuhr wird regelmäßig ein höherer Verbrauch festgestellt, als die Einzelzähler in der Summe ausweisen.

Der sogenannte Schwund wird in der Regel auf die einzelnen Gärten aufgeteilt. Die Ursache für den Schwund ist Vielfältig. Es können Undichtigkeiten im Leitungssystem der Anlage, falsch zählende Wasseruhren oder Fehler beim Ablesen der Zählerstände sein. Es kann aber auch passieren, dass ein Wasserzähler zum Winter aus- und im Frühjahr unsachgemäß eingebaut wurde.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.