Romy (8 Jahre) fragt: „Wie gelangt das Wasser in den Bäumen bis in die Spitze?“

Ein großer Birnenbaum steht auf einer grünen Rasenfläche und trägt viele Birnen.Ein Birnenbaum (Foto: Karl Strebl / pixelio.de)Liebe Romy,

Bäume benötigen vor allem in den warmen Monaten sehr viel Wasser, um nicht zu vertrocknen.
Wir wissen, dass sie Wasser über die Wurzeln aufnehmen. Dieses muss nun den Baum hinauf, über alle Äste und Zweige, bis in die Blätter und Früchte transportiert werden.

Jedes Blatt ist durch eine Schicht geschützt, die wie Wachs anmutet. Nur dort, wo feine Spalten diese Schicht unterbrechen, kann Wasser aus dem Blatt, im Sonnenlicht verdunsten.

Nun beginnt eine Art Kettenreaktion. Durch das verdunstende Wasser in den Blattspalten, bildet sich ein Sog. Dieser Sog überträgt sich auf die anderen Blattzellen, die Zweige, die Äste, den Stamm hinab, bis zu den Wurzeln.

Man kann also sagen, dass das Wasser im Baum, von den Blättern, aus den Wurzeln angesaugt wird.