Nicht selten verleiden Stechmücken gemütliche Sommerabende vor der Gartenlaube. Doch anders als oft angenommen spielt Licht für Stechmücken keine Rolle: sie werden vor allem von Körpergerüchen und Körperwärme angezogen. UV-Lampen mit Klebestreifen oder Elektrogitter nützten deshalb genauso wenig wie „Mücken-Piepser". Diese Geräte töten meist Nachtfalter und andere nützliche Insekten. Auch von Pflanzengerüchen lassen sich Mücken kaum beeindrucken. Der beste Schutz sind immer noch lange Kleidung und Hautpflegemittel mit Repellentien (Vergrämungsstoffe), außerdem:
  • Feldsalat aussäen
  • Erdbeeren abranken
  • Ziergehölze pflegen
  • Kübelpflanzen versorgen