Das Logo des Landesverband Braunschweig der Gartenfreunde e.V.Der Landesverband Braunschweig der Gartenfreunde e.V. unterhält eine Geschäftsstelle und als einziger niedersächsischer Landesverband eine eigene Schulungsstätte mit Lehr- und Versuchsgarten. Für Besucher und Seminarteilnehmer steht dieser zur Information und für Schulungen mit einer Fläche von rund 4.500 m² zur Verfügung. Dieser ist durch den Umzug an den Rühmer Weg derzeit in der Entstehung.

Die Umbenennung zum Landesverband der Kleingärtner e.V. erfolgte im Jahr 1946. Mit Beschluss des Landesverbandstages im Jahr 2006 nennt sich der Verband Landesverband Braunschweig der Gartenfreunde e.V. Dem Landesverband sind heute 17 Bezirksverbände mit insgesamt 305 Kleingärtnervereinen angeschlossen. Damit ist der Verband mit mehr als 34.000 Kleingärtnerinnen und Kleingärtnern die mitgliedstärkste Organisation im Hobbygartenbereich in Niedersachsen.

Der Verband vertritt die Interessen seiner Mitglieder im politischen Raum, auf kommunaler und Landesebene sowie gegenüber verschiedenen Organisationen und Verbänden. In der verbandseigenen Schulungsstätte werden regelmäßig Seminare zu Fragen des naturnahen Gärtnerns sowie zu Themen des Natur- und Umweltschutzes durchgeführt. Darüber hinaus finden für Vorstandsmitglieder Schulungen im Bereich Vereins-, Pacht- und Finanzrecht statt.

Der Landesverband ist Mitherausgeber der monatlich erscheinenden Verbandszeitschrift "Gartenfreund". Im Regionalteil wird hier zu aktuellen Themen des Landesverbandes, der Bezirke und Vereine informiert. Der Mantelteil befasst sich mit den Schwerpunkten Obst-, Gemüse- und Ziergärten, Gartenplanung, -gestaltung und -pflege, Pflanzenschutz, Gartengeräte, Gartentechnik, Bodenpflege, Düngung und Kompostierung.