Auf unserer Website bieten wir viele Formulare und andere Dokumente im PDF-Format zum Herunterladen an. In der Regel kann jeder Computer oder Smartphone diese Dateien schon "ab Werk" anzeigen. Ab und zu erhalten wir Beschwerden das einige PDF-Dokumente nicht oder nur fehlerhaft (z.B. können Formulare nicht ausgefüllt werden) dargestellt werden. Hier liegt der Fehler meist am Anzeigeprogramm, welches für das PDF-Dateiformat auf dem Computer/Smartphone installiert ist. Besonders die Anzeige im Internetbrowser ist daran "schuld", da sie, im Gegensatz zu den PDF-Programmen, nur eine eingeschränkte Darstellung ermöglichen. Formularfelder zum Selberausfüllen werden nicht berücksichtigt.

Oft befindet sich auf dem Computer schon ein PDF-Anzeigeprogramm (meist der Acrobat Reader von Adobe), nur wird beim Öffnen der PDF-Datei dieses Programm nicht automatisch geöffnet. Damit der Internetbrowser weiß, was er bei Anklicken einer solchen Datei zu tun hat, gibt es in den Einstellungen des Browsers eine Funktion, wo die entsprechende Aktion eingestellt werden kann. Dies funktioniert folgendermaßen:

Gehen Sie dazu im Browser (hier aufgeführt am Beispiel des "Firefox"-Programmes) oben auf "Extras" und im aufklappenden Menü den Punkt "Einstellungen". Hier wählen Sie "Allgemein" aus, scrollen etwas nach unten bis zur Rubrik "Anwendungen", wo Sie bis zum Eintrag "Portable Document Format (PDF)" runterscrollen. Mit der rechts befindlichen Schaltfläche wählen Sie Ihr bevorzugtes Programm aus; die externen Programme befinden sich unterhalb der Linie. Nach dem Auswählen können Sie die Einstellungen verlassen, und die PDF-Dateien werden ab sofort im ausgewählten Programm angezeigt.

Fehlerhafte PDF-Darstellungen im Firefox. So schaltet man den Firefox-internen Viewer ab: In den Einstellungen unter Anwendungen. Dort in der linken Spalte den Eintrag PDF suchen. Rechts davon legt man fest, wie künftig PDF-Dokumente, die im Firefox-Browser geöffnet werden, behandelt werden.Fehlerhafte PDF-Darstellungen im Firefox 81. So schaltet man den Firefox-internen Viewer ab.

Es gibt neben dem vorgestellten Adobe Acrobat Reader DC weitere Programme, die PDF-Dateien anzeigen können. Die ebenfalls kostenlosen Programme Foxit Reader, PDF XChange Viewer sind gute (und schnellere) Alternativen, die zum Adobe-Produkt in nichts nachstehen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.