bdg gruenDem Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e.V. mit Sitz in Berlin, sind 20 Landesverbände mit rd. 15.300 Kleingärtnervereinen angeschlossen. Insgesamt gibt es in Deutschland derzeit über 1.000.000 Kleingärten. Sie bedecken eine Fläche von mehr als 46.500 Hektar und werden von über vier Millionen Menschen intensiv genutzt.

"Es gibt uns aus gutem Grund", dieser Leitgedanke des Bundesverbandes formuliert Selbstverständnis, Aufgaben und Ziele unserer Dachorganisation. Es leitet sich ab aus den Erfahrungen der Mitgliedsverbände und wird kontinuierlich weiter entwickelt. Die Förderung des Kleingartenwesens, das Schaffen von Rahmenbedingungen, die eine sinnvolle, gärtnerische Betätigung und Erholung von Bürgern aller Bevölkerungsschichten in ihrer Freizeit ermöglichen.

Das neunköpfige Präsidium vom Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e.V., in der Mitte mit der blauen Krawatte der Verbandspräsident Peter PaschkeDas Präsidium des Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e.V. (v.l.): Jürgen Maßalsky (Präsidiumsmitglied für Schriftführung), Viola Kleinau (Präsidiumsmitglied für Finanzen), Jürgen Sheldon (Bundesfachberater), Peter Paschke (Präsident), Rainer Merkel (Präsidiumsmitglied für Seminare), Sandra Böhme (Präsidiumsmitglied für Jugend und Soziales), Martin Rist (Präsidiumsmitglied für Öffentlichkeitsarbeit), Dirk Sielmann (Vizepräsident), Werner Heidemann (Präsidiumsmitglied für Verbandszeitschrift).


Webseite des Bundesverbandes: www.kleingarten-bund.de

Foto: BDG