Goldplakette des Landesverbandes für 35-jährige Vorstandsarbeit

Wolfgang Moritz erhält von Miriam die Erste einen roten Blumenstrauß sowie Goldplakette. Die Plakette besteht aus einer goldfarbenden runden Scheibe, in etwa so groß wie eine CD. Diese Scheibe ist auf einem dunkelbraunen DIN A5-großen Brett geklebt. Rechts unten befindet sich noch eine kleine goldfarbende Plakette, wo der Geehrte namentlich erwähnt wird.Wolfgang Moritz hat im Jahr 1970 im Kleingärtnerverein Nußberg in Braunschweig einen Garten übernommen, den er auch heute noch bewirtschaftet.

Bereits 1973 wurde er als stellvertretender Fachberater in den Vorstand des Vereins gewählt. Drei Jahre später übernahm er das Amt des 1. Fachberaters, das er bis 1993 ausübte. Im Jahr 1991 wurde er als stellvertretender Fachberater in den Vorstand des Bezirks Fallersleber Tor gewählt, ab 1999 übt er dort das Amt des 1. Bezirksfachberaters aus. Im gleichen Jahr wurde er auch als stellvertretender Fachberater in den Landesverbandsvorstand gewählt.

Diese Funktion hat Wolfgang auch heute noch inne. Gemeinsam mit Helmut Vetter ist Wolfgang das Rückgrat der Fachberatung unseres Verbandes. Allein in den neun Jahren seiner Tätigkeit in der Landesverbandsfachberatung hat er einige 100 Gartenfreundinnen und Gartenfreunde zu Fachberatern ausgebildet, hat ebenfalls einige 100 Vorträge bei Informations- und Schulungsveranstaltungen der Vereine und Bezirke gehalten. Wolfgang hat auch maßgeblich an der Ausarbeitung unserer Wertermittlungsrichtlinie und dem Bauerlaubnisverfahren mitgearbeitet.