Fenya (7 Jahre) fragt: „Wieso heißen Gänseblümchen eigentlich Gänseblümchen?“

Nahaufnahme von 9 Gänseblümchen auf einer grünen Wiese. Mit ihrer jeweils gelben Blütenmitte und den weißen Blättern stehen sie in ihrer vollen Pracht.Mehrere Gänseblümchen in ihrer vollen Pracht (Foto: Petra Dirscherl / pixelio.de)Liebe Fenya,

so wirklich kann heute niemand mehr sagen, woher Gänseblümchen ihren Namen haben. Es gibt verschiedene Theorien.

Einige Menschen glauben, der Name entstand im Mittelalter. Die vielen weißen Blümchen erinnerten an kleine Gänse, die auf der Wiese standen.

Andere Menschen wiederum glauben, dass die Bezeichnung schon zu Zeiten der Kelten geläufig war. Sie sollen in der Sonne symbolisch die Gänsemagd gesehen haben, in den Blumen die Gänse.

Genau lässt sich heute also nicht mehr nachvollziehen, woher der Name Gänseblümchen stammt.